Winter Escape

Weg vom Winter: Von den Skiern geht’s direkt aufs Bike. 

Es ist Ende Februar, letzte Woche waren wir noch im Pitztal beim Skifahren aber die Sehnsucht, sich aufs Bike statt in die nächste Gondel zu schwingen, ist einfach zu groß. Gesagt- Getan! Wir packen unsere Bikes aufs Auto und machen uns auf den Weg Richtung Süden. Finale Ligure lassen wir links liegen und fahren eine Dreiviertelstunde weiter nach San Bartolomeo al Mare in das Örtchen Cervo. Cervo hat eine kleine, aber wunderschöne Altstadt. Typisch italienisch! 1000 Treppen, verwinkelte Gassen und zahlreiche Restaurants und kleine Cafés.

In der Früh begrüßen uns die ersten Sonnenstrahlen über dem wunderschönen ligurischen Meer. Zum Frühstück genießen wir in einem kleinen Café ein erstes frisches Croissant direkt an der Promenade. Nach dem ersten original italienischen Espresso werden wir von unserem Shuttlefahrer Andrea von TF7 abgeholt. Die Fahrt allein ist schon das erste Highlight für den Tag. Unser erster Uplift führt uns direkt zu Maiali, einem der neun offiziellen Trails der Gegend. Dieser ist auch mein persönlicher Favorit- abwechslungsreiche, naturbelassene Pfade bieten eine Chance, sich auf den Tag vorzubereiten. Kurz darauf folgen die ersten Sprünge, Anlieger und offenen Kurven. Trotz des steinigen Bodens kommt man in den Flow und kann den Trail so richtig genießen. Andrea wartet auf uns, weiter geht´s!

Über eine schmale Straße fahren wir weiter zum nächsten Trail: San Rocco. Nach dem ersten flowigen Trail wird es jetzt steiler und technischer. San Rocco ist mehr ein Downhill Trail und überrascht uns mit steilen Felsabfahrten, weiten Sprüngen: spaßig und schnell! Langsam erwachen wir aus der Winterstarre: Bremsen auf und wir sind „back in the game“! 

Das letzte Shuttle des Tages bringt und schließlich zum Antennen Trail. Der Einstieg befindet sich knapp unterhalb von San Rocco. Der erste Teil des Trails ist mega! Perfekte Anlieger, eine wunderschöne Aussicht aufs Meer und die untergehende Sonne belohnen uns für die Anstrengung des Tages! Das Abendrot und der Märchenwald geben der Szene das ganz besondere Etwas. Eines ist sicher: Aufhören wollen wir jetzt noch nicht! 

Unseren Kurztrip nach Cervo lassen wir mit Pizza, Bier und einem Sonnenuntergang an unserem Wohnmobil ausklingen. Was ein Tag! Am nächsten Morgen geht es dann leider schon zurück in das kalte Deutschland, jedoch nicht vorher noch einen kleinen Zwischenstopp im bekannten Finale einzulegen.

Mein Fazit zu Cervo? Die Trails sind anspruchsvoll aber spannend und abwechslungsreich und machen einfach nur gute Laune! Ein Besuch und die Fahrzeit lohnen sich! Im Vergleich zu Finale ist es etwas ruhiger, jedoch bietet Cervo die gleiche Aussicht, geile Trails, nette Shuttlefahrer, Eis und leckere Pizza. 

Rider: Christoph Höß

Video: Willie B Lens

Älterer Post
Neuerer Post
Schließen (Esc)

Here for the news?

We just launched the Madonna V2 and it already won over media experts. Click the button below to find out more!

Madonna V2

Age verification

By clicking enter you are verifying that you are old enough to consume alcohol.

Suchen

Hauptmenü

Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist im Moment leer.
Einkauf beginnen