All Jibb and Madonna frames in stock now!

Philosophie

Unser Anspruch bei RAAW ist es Mountainbikes zu bauen, von denen wir auf dem Trail nicht genug bekommen können. Langlebigkeit und - wie wir es nennen - “Sendability” stehen bei unserem Produktdesign im Vordergrund. Wir streben danach, ein nachhaltiges Unternehmen zu sein, dass dazu beiträgt, unseren Planeten noch lange zu erhalten. Unser Team besteht aus sechs fahrradbegeisterten Menschen. Für die Produktion unserer Rahmen arbeiten wir eng mit den Profis von Genio in Taiwan zusammen.

Wir verkaufen bewusst direkt an Endkunden. Das ermöglicht es uns, mit allen RAAW Fahrern im direkten Kontakt zu bleiben und erstklassigen, persönlichen Support zu liefern. Wir sind unendlich dankbar für die wachsende Community der RAAW-Rider und die Begeisterung für unsere Bikes auf der ganzen Welt. Als inhabergeführtes Unternehmen haben wir weder Investoren noch Aktionäre und können uns so voll und ganz auf unsere Kunden und unsere Produkte konzentrieren. Statt kurzfristigen Gewinnzielen hinterherzujagen gehen wir lieber einen Schritt nach dem anderen, genießen den Weg und arbeiten für ein nachhaltiges und langfristiges Wachstum.

Wir bauen langlebige Mountainbikes zum Gas geben.

Fahrräder sind erstaunliche Maschinen. Es gibt nicht viele Dinge, die gleichzeitig so simpel und doch so anspruchsvoll in ihrem Design sind. Damit stechen sie angenehm aus unser modernen, durchdigitalisierten Welt hervor.

Ingenieurskunst auf höchstem Level ist von Beginn an im Kern von RAAW verankert. Wir wollen zeitlose Produkte schaffen, die die oft kurzlebigen Trends der Bikeindustrie überdauern und unsere Kunden über viele Jahre als zuverlässige Begleiter dienen. Trails (und Fahrer!) wurden in den letzten Jahre immer anspruchsvoller: Dutzende Bikepark-Tage, jede Menge Shuttle-Runs und hunderte Kilometern auf Local Trails sind inzwischen ein übliches Jahrespensum. Das Ganze natürlich auf ein und demselben Bike, das sowohl auf langen Uphills als auch auf den knackigsten Downhills eine gute Figur machen soll. Mountainbiken hat sich in den letzten zehn Jahren drastisch weiterentwickelt und mit unserem konsequenten Fokus auf Haltbarkeit, Vielseitigkeit und Sendability wollen wir diesen veränderten Anforderungen gerecht werden.

Für uns sind Mountainbikes zeitlose Produkte. Sie sollen ihrem Fahrer so perfekt passen dass er sich voll und ganz auf das Fahren selbst konzentrieren kann. Neue Orte entdecken, eine gute Zeit mit Freunden haben, an den eigenen Fähigkeiten feilen, Berge und Natur erleben und auch mal auf Zeit fahren - darum geht es beim Mountainbiken und genau dafür entwickeln wir unsere Bikes. Ästhetische Arbeitsgeräte, die ihren Fahrern ein breites Grinsen ins Gesicht zaubern und auf die man sich immer verlassen kann.

Wir verwenden Aluminium für alle unsere Rahmen, da wir der Meinung sind, dass es das beste Material für Mountainbikes ist. Das gilt besonders, wenn es sich um eher abfahrtsorientierte Bikes handelt. Aluminium ist robust, leicht, stoßfest und ermöglicht eine sehr langlebige Konstruktion. Wir behaupten nicht, dass unser Ansatz der einzig wahre ist. Wenn jemand lieber ein Bike fährt, hinter dem eine anderen Philosophie steckt, ist das für uns natürlich völlig in Ordnung - auf ideologische Diskussionen haben wir schlichtweg keine Lust. Lasst lieber zusammen ein paar Trails ballern!

Wir betrachten einen Rahmen bzw. ein Bike immer in seiner Gesamtheit statt stumpf Feature-Listen aufzuzählen oder uns nur auf einzelne - oft überstrapazierte - Kennzahlen wie zum Beispiel das Gewicht zu fokussieren. Leichter ist immer besser? Das sehen wir anders.

Ganz gleich, wie haltbar unsere Bikes sind, am Ende sind sie mechanische Geräte, die hin und wieder ein bisschen Liebe brauchen. Von der regelmäßigen Reinigung über die Pflege des Antriebs bis hin zu Fahrwerks-Service und Lagertausch. Mit großzügig Dimensionierten Lagern, zusätzlichen Dichtungen und durchdachten Detaillösungen tun wir aber alles dafür, dass unsere Bikes möglichst wenig Zeit in der Werkstatt und möglichst viel Zeit auf den Trails verbringen können.

Und wenn dann der Tag gekommen ist, an dem es Zeit ist, den Rahmen zu zerlegen und ihm die wohlverdiente Pflege zukommen zu lassen, ist es wichtig, ein Bike zu haben, an dem man leicht arbeiten kann. Deswegen verwenden wir nur wenige Sonderteile und verzichten auf fummelige Spacer-Konstrukte. Pflege und Wartung von Bikes sollte auf auf ein Minimum reduziert werden und dann sogar ein Vergnügen sein, wenn sie anfällt.

Nachhaltigkeit

Alles was wir tun hat einen Einfluss auf unseren Planeten und auf die Menschen, die dort leben. Wir produzieren und verkaufen physische Produkte, die Ressourcen verbrauchen und Logistik erfordern. Wir heizen unser Büro und sind mehr mit dem Auto unterwegs, als uns lieb ist. Auch wenn wir unseren Fußabdruck nie auf Null reduzieren können, arbeiten wir daran, ihn immer weiter zu verringern. Nachhaltigkeit ist für uns keine einmalige Aktion sondern ein konstanter Lern- und Optimierungsprozess.

Für unsere Rahmen verwenden wir ausschließlich Aluminium und kein Carbon. Es bietet nicht nur die besten Eigenschaften für den Einsatzzweck unserer Bikes sondern verbraucht im Vergleich zu Carbon auch deutlich weniger Ressourcen bei der Herstellung und kann am Ende seiner Lebensdauer recycelt werden.

Apropos Lebensdauer: Der mit Abstand beste Weg, die Umweltauswirkungen eines Produkts zu reduzieren, ist die Verlängerung seiner Lebensdauer. Je Länger ein Bike von einem oder mehreren Fahrern genutzt wird, desto weniger neue Bikes müssen produziert werden - das ist ein Teil der Motivation, warum wir so viel Wert auf langlebige und zeitlose Produkte legen. Diesen Ansatz unterstreichen wir mit unserer Fünfjahresgarantie, die auch für Zweitbesitzer unserer Rahmen gilt.

Natürlich, das Thema Nachhaltigkeit ist komplex und es gibt stets Bereiche, an denen wir uns noch verbessern können (und genau das haben wir vor!), aber wir sind der Meinung, dass das wichtigste ist, einfach anzufangen. Wenn ihr mehr über unsere verschiedenen Maßnahmen für eine nachhaltigere Zukunft erfahren wollt, findet ihr auf dieser Seite eine gute Übersicht.

Direktvertrieb und der direkte Draht zu unseren Kunden

Dank unserem Onlineshop können wir auch als kleine Fahrradmarke direkt an Kunden auf der ganzen Welt verkaufen. Der Verzicht auf Zwischenhändler und teures Vertriebsnetzwerk ermöglicht uns, unsere hochwertigen und aufwändig gefertigten Rahmen zu einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis anzubieten.

Doch den größten Vorteil des Direktvertriebs sehen wir darin, dass er den persönlichen und direkte Austausch mit allen unseren Kunden ermöglicht. Egal ob es um die richtige Rahmengröße, das perfekte Setup, die Wahl der passenden Komponenten geht oder um nerdige Details wie Hinterbaukennlinien oder Geometrie-Konzepte geht: Bei RAAW sprecht ihr immer direkt mit dem Team, dass die Produkte entwickelt hat. Das ist für uns übrigens genauso wertvoll wie für unsere Kunden, denn der direkte Kontakt hilft uns dabei, besser zu verstehen, wie unsere Produkte verwendet werden und was wir noch weiter verbessern können.

Auch wenn mal etwas schief geht und ihr schnell Ersatzteile benötigt, können wir jederzeit schnell und unkompliziert helfen.

Zu sehen, wie unsere Bikes auf der ganzen Welt gefahren werden, erfüllt uns mit großem Stolz und großer Freude. Deutschland ist aktuell unser größter Markt. Auch in der Schweiz, Großbritannien und den USA haben wir zahlreiche Kunden. Doch dass selbst in Ländern wie Singapur, Mexiko oder Japan RAAWs die Trails unsicher machen, ist einfach unglaublich. Die wachsende Community von RAAW-Fahrern auf der ganzen Welt ist etwas, dass wir nie als selbstverständlich ansehen werden. Deswegen versuchen wir, euch mit unserer RAAW-Riders Community etwas zurückzugeben und sind gespannt, wie sie sich weiter entwickelt.

Nachhaltiges Wachstum

2016 haben wir RAAW mit dem Traum gegründet, Bikes zu bauen, die wir selbst gerne fahren, und damit unseren Lebensunterhalt zu verdienen. Seitdem sind wir stetig gewachsen und haben dabei immer darauf geachtet, einen Schritt nach dem anderen zu machen und nichts zu überstürzen. Da wir inhabergeführt sind und keine Investoren oder Aktionäre haben, können wir das Unternehmen so gestalten, wie es uns am meisten Spaß macht. Das bedeutet auch, dass wir uns voll und ganz darauf konzentrieren können, unsere Vision von den besten Produkten zu verwirklichen und eine langfristige Strategie zu verfolgen, statt Investoren mit kurzfristigen finanziellen Zielen zufrieden zu stellen. Der finanzielle Erfolg unseres Unternehmens ist uns wichtig, aber nicht wichtiger als unsere Produkte, unser Arbeitsumfeld, unsere Gemeinschaft und einfach unsere Liebe zum Fahrradfahren.

Schließen (Esc)

Here for the news?

We just launched the Madonna V2 and it already won over media experts. Click the button below to find out more!

Madonna V2

Age verification

By clicking enter you are verifying that you are old enough to consume alcohol.

Suchen

Hauptmenü

Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist im Moment leer.
Einkauf beginnen